Partner

Zustande kommt dieses Angebot im Sommer 2019 in der Stadt Salzburg und in Traunstein – stolz präsentiert als ein gefördertes Interreg Projekt der EuRegio Salzburg – Berchtesgadener Land – Traunstein! Durchgeführt wird es von den Kooperationspartnern AKZENTE – Initative für junge Leute in Salzburg (Österreich) und Q3.Quartier für Medien.Bildung.Abenteuer. in Traunstein (Deutschland)

akzente Salzburg

„Bei Medienbildung stellt sich nicht die Frage nach dem OB, sondern nur nach dem WIE.“
Sonja Messner, MA Leiterin des Bereichs „Medien & Gesellschaft“

Der Bereich „Medien & Gesellschaft“, angesiedelt bei Akzente Salzburg, verschreibt sich voll und ganz der Vermittlung eines bewussten Umgangs mit (digitalen) Medien an Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Multiplikatoren*innen. Praktische Medienarbeit ist einer der Wege, wie dies umgesetzt werden kann. Kinder und Jugendliche produzieren (und rezipieren) ständig Medieninhalte; was häufig jedoch fehlt, ist eine kritische und begleitete Auseinandersetzung. Neben dem Ziel mit Kindern und Jugendlichen kritisch auf Medieninhalte zu schauen, soll ein kreativer Einsatz ihrer täglichen Begleiter (das Smartphone) aufgezeigt werden. Q3 ist für dieses Projekt ein idealer Partner, weil der Fokus hier auf den praktischen Einsatz von Medien gelegt wird. 

Q3.Quartier für Medien.Bildung.Abenteuer.

Q3 ist ein annerkanter Träger der Jugendhilfe mit Sitz in Traunstein, der in den Bereichen Medien, Bildung und Abenteuer umfangreiche Beratung, Konzeption und Durchführung von Projekten, Aktionen und Fortbildungen anbietet. Ein großer Schwerpunkt ist das mobile Lernen in der Medienbildung. Der Ansatz von Q3 basiert auf dem Einsatz digitaler Medien. Ziel ist es, die Lebenswelt der Jugendlichen, alltägliches Erleben und Bildung miteinander zu verweben. Mehr Infos sind unter www.qdrei.info zu finden. Kinder und Jugendliche müssen in unsere digitale Lebenswelt hineinwachsen. Trickfilme zu drehen stellt dafür eine ideale Möglichkeit dar. „Die Schüler können kreativ werden und lernen nebenbei den Umgang mit der Technik. Wir wollen den Jugendlichen zeigen, wie einfach es ist, einen eigenen Trickfilm zu drehen“, so Danilo Dietsch, der Geschäftsführer von Q3, der gemeinnützigen medienpädagogischen Institution, die sich der Medienbildung verschrieben hat.